Figurenkurs Rezepte, Tipps & Co.

Diese Seite ist ausschließlich für meine Teilnehmer der Modellierkurse gedacht.

 

Alles was hier steht habe ich sorgfältig und mit viel Mühe zusammengetragen, um es euch als Basiswissen zur Verfügung zu stellen. Im Laufe der Zeit können immer wieder Ergänzungen oder weitere Rezepte etc dazu kommen. Ihr dürft also gerne immer mal wieder vorbei schauen, ob es was Neues gibt.

 

Die Weitergabe und Veröffentlichung des Links, sowie der Inhalt dieser Seite, ist rechtlich untersagt. Eine Verbreitung und Vervielfältigung verletzt mein Urheberrecht an dieser Seite.

Rezepte

Lebensmittelkleber

1 Marmeladenglas ( Füllmenge ca 100-200 ml )

abgekochtes , leicht abgekühltes Wasser

1-2 TL CMC Pulver 

 

Das Wasser in das Marmeladenglas füllen und das CMC dazugeben.  

 

Mit dem Deckel gut verschließen und dann kräftig schütteln. Es werden sich Klumpen im Wasser bilden. Das ist völlig normal. Der Kleber muss jetzt über Nacht im Kühlschrank ruhen. Am nächsten Tag sollten sich alle Klumpen aufgelöst haben. Noch  mal gut durchschütteln und der Kleber ist fertig.

Er hält gekühlt im Kühlschrank mehrere Wochen. Füllt euch einfach immer eine kleine Portion in ein Döschen ab und lagert der Rest im Kühlschrank

 

CMC Pulver bekommt ihr in fast allen Tortenzubehöronlineshops.

Modellierfondant selbst gemacht

 

250 g Rollfondant

1- 2 TL CMC Pulver 

 

Falls du mal gerade keinen Modellierfondant zu Hause hast und schnell eine Alternative benötigst, dann kannst du dir aus Rollfondant und CMC Pulver deinen eigenen Modellierfondant herstellen.

 

Hierfür verknetest du einfach die oben angegebenen Zutaten miteinander. Lasse die Masse dann ca eine Stunde in Folie gewickelt ruhen.

Anschließend kannst du daraus Figuren modellieren.

Für mich hat sich ein fertiger Modellierfondant dennoch mehr bewährt. Aber für kleine Teile oder wenn es eben mal nicht anders geht, dann ist die selbstgemachte Variante eine echte Alternative.

Tipps

Lebensmittelfarben:

Um Fondant einzufärben benötigt ihr bestimmte Lebensmittelfarben. 

Was nicht geht sind flüssige oder Pulverfarben. Flüssige Farben lösen den Fondant auf. Er wird klebrig und schmierig und lässt sich nicht mehr gut verarbeiten. Pulverfarben lösen sich nicht vollständig im Fondant, so dass kleine Pigmente übrig bleiben und der Fondant fleckig aussehen kann.

Was geht sind Pasten- und Gelfarben. Diese Farben haben die perfekte Konsistenz und verbinden sich ideal mit dem Fondant.

Beim Färben ist es wichtig, dass ihr euch langsam zu eurem gewünschten Farbton hin färbt. Lieber nach und nach bis die Farbe so ist wie ihr euch das wünscht, als aus versehen zu viel und die Farbe ist dann zu dunkel oder intensiv. Das rückgängig machen geht nur in dem ihr viel viel weißen Fondant unterknetet. Ihr habt dann aber viel zu viel Mass übrig und das ist schade.

Materialien:

Um mit Spaß und Freude eine Figuren zu modellieren benötigt ihr einige Grundvoraussetzungen. Es gibt unzählige Varianten von Tortenzubehör und Materialien. Einige davon sind unnötig, Spielerei oder nur wichtig, wenn ihr dann wirklich professionell arbeiten wollt, andere sind meiner Meinung nach unerlässlich, wenn ihr euch an eine Figur wagt. Sie erleichtern euch die Arbeit ungemein und sorgen dafür, dass ihr ohne Frust und vor allem sauber arbeiten könnt.

Wichtige Materiallien sind:

  • eine Ausrollmatte
  • ein Ausrollstab
  • ein Cuttermesser
  • ein Pudersäckchen
  • Zahnstocher und oder Schaschlickspieße aus Holz
  • Balltools in unterschiedlichen Größen.

 

Natürlich hat jeder seine Materialien auf die er auf keinen Fall verzichten kann, fühlt euch frei das auch selbst raus zu finden und für euch die obige Auflistung zu ergänzen.

Modellieren:

Beginnen wir mit dem Aufbau einer Figur.

Zu erst solltet ihr euch über die Größe und Grundform der Figur Gedanken machen.

Am einfachsten formt ihr erst mal grob den Rumpf und legt euch dann Teile für die Arme, Beine und den Kopf dazu. So könnt ihr euch die Proportionen bereits sichtbar machen und noch etwas Masse dazu oder wegnehmen, bis es für euch passt. 

Dann startet ihr am besten mit dem Rumpf. Alle anderen Teile solltet ihr so lange in einer Plastiktüte oder in einem Zippbeutel aufbewahren.

 

Kugel -> Kegel/Tropfen -> endgültige Form

Die Masse für den Rumpf formt ihr jetzt also zu einer glatten Kugel. Sollte die Masse Risse haben dann nehmt ein erbsengroßes Stück Palmin soft und knetet es unter. Die Kugel mit Druck zwischen den Handflächen polieren. Kleine Risse oder Falten sind oft nicht schlimm. Stellt eure Figur einfach so auf, dass diese dann zB versteckt auf der Unterseite sind.

Aus der Kugel formt ihr jetzt einen Kegel bzw eine Tropfenform. Wie stark, hängt natürlich davon ab wie schlank oder groß eure Figur sein soll.

Diesen Kegel könnt ihr jetzt je nach Vorstellung fertig modellieren. Bauchnabel, Bewegungsfalten, Neigungen oder andere Eigenschaften könnt ihr jetzt modellieren.

Den Rumpf lagert ihr am besten auf einem Styropor Dummy. Von oben kommt jetzt ein Spieß aus Holz einmal durch den Rumpf. Der gibt zum einen Stabilität , zum anderen trägt er später den Kopf. Gebt dem Rumpf etwas Zeit zu trocknen und auszuhärten. Je nach Luftfeuchtigkeit dauert das etwas. Ihr könnt , wenn nötig auch den Rumpf über Nacht aushärten lassen. Dies ist sinnvoll, wenn er zB einen sehr schweren Kopf tragen muss.

 

Auf die gleiche Weise formt ihr nun alle anderen Körperteile. Befestigt werden diese mit Lebensmittelkleber. Habt Geduld beim anbringen und nehmt nur so viel Kleber, dass er nicht an den Seiten hinaus quillt. Sollte die Figur auf ihren Beinen stehen sollen, dann fertigt diese 1 bis 2 Tage vorher an. Jedes bein bekommt einen Stab zur Stabilisierung und der Rumpf wird dann drauf gesteckt.

 

Nehmt euch für den Anfang ruhig Vorlagen. Ihr findet tolle Ideen zB bei Pinterest.

Marken:

Guten Modellierfondant findet ihr in meinem Onlineshop oder von Pati Versand, Massa ticino und Pastkolor.

 

Gute Farben gibt es in meinem Onlineshop oder zB. von Americolors.

 

Zubehör und weitere Materialien gibt es in kleiner Auswahl in meinem Shop oder in Onlineshops wie Pati Versand, Tortenkram, Tortenboutique uvm.